10020m² Grundfläche sind zur neuen Baustelle von Jaeger Ausbau geworden. Die Halle und das Gebäude befinden sich am Campus Boulevard Aachen, die Errichtung der „Integrativen Produktionstechnik“ war das Ziel. Die Jaeger Ausbau Aachen ist Gewerke übergreifend beauftragt worden. Neben dem größten Teil, dem Trockenbau und der Tischlerarbeiten, welche die Jaeger Ausbau Aachen ausgeführt hat, begleiteten Jaeger Systemwand +, Jaeger Boden und Jaeger Maler + ebenfalls das Projekt. Das Gebäude wurde nach den neusten Standards gebaut, Akustik- Heiz- Kühldecken und Wände, durften als neuster Trend im Trockenbau nicht fehlen. Die integrative Produktionstechnik besteht aus vier Teilen.

  • BT1 mit einer Grundfläche von 2280 m²
  • BT2 mit einer Grundfläche von 260 m²
  • BT3 mit einer Grundfläche von 2280 m²
  • BT4 mit einer Grundfläche von 5200 m².

Bauteil vier ist eine Produktionshalle für Forschung und Entwicklung. Bauteil zwei ist ein Brückengebäude welches BT1 und BT3 verbindet. Ebenfalls befinden sich im Obergeschossen  Konferenzräumen für verschiedene Verwendungszwecke.

Bauteil eins und Bauteil drei sind als Bürogebäude konzipiert, die durch verschiedene Mieter, überwiegend der RWTH Aachen  genutzt werden. Im Erdgeschoss sind die Labore und Ausstellungshallen sowie Seminarräume angesiedelt.

Die Jaeger Ausbau hat die Büros auf den Etagen 1 bis 5 nach den Wünschen und Plänen der jeweiligen Mieter ausgebaut. So dass jedes Büro individuell ist. Das Gebäude wurde nach RWTH Standards erbaut. Beginn der Arbeiten für die Jaeger Ausbau war 16/12/2015 und fertig gestellt wurden die Arbeiten im Juli 2017.

Die Jaeger Ausbau hat im Verbund:

  • 43.000,00m² verschiedene Gipsplatten an Wänden und Decken montiert
  • über 60.000,00m² Wand und Deckenflächen beschichtet
  • über 18.000m² Hohlraum-/Doppelböden verlegt
  • ca. 3.000m² Systemwände  montiert
  • ca. 9040m² Trennwände inkl. F90 Wände montiert
  • ca. 5400m² Decken montiert
  • ca. 650 Stk. Türen montiert

Die Baustelle startete mit 10-20 Monteuren im Einsatz und steigerte die Zahl der Monteure zeitweise auf über 60. Mit viel Engagement erreichte das Team der Jaeger Ausbau das Ziel. 

Integrative Produktionstechnik Campus Aachen

  • Auftraggeber
    IMMOFINANZ CAMPUS GmbH & Co KG Immofinanz Group
  • Architekt
    Diete + Siepmann Ingeneursgesellschaft mbH
  • Volumen
    ca. 4.0 Mio. Euro
  • Fertigstellung
    2017
  • Objekttyp
    Bildung und Forschung
  • Leistungen
    Trockenbauarbeiten, Systemtrennwände, Malerarbeiten, Schreinerarbeiten, Bodensysteme,
    Wärmedämmverbundsysteme

Weitere Referenzen