Ein erstaunliches Konzept meisterhaft umgesetzt! Das Team von Jaeger Bodensysteme Dortmund ist zu Recht stolz auf seine Arbeit für das renommierte Architekturbüro Ingenhoven: Wo früher Getreide gespeichert wurde, sind jetzt höchst attraktive Büro- und Geschäftsräume entstanden. Entsprechend hoch waren auch die Ansprüche an die Bauausführung.

In denkmalgeschützter Bausubstanz waren 3.500 m2 massives Mosaikparkett Eiche geölt (8 mm stark) im Parallelverband zu verlegen. Als Basis diente ein Hohlboden mit Fließestrich. Dabei ließen die vielen liebevollen Details die Herzen der Bodenleger höherschlagen. Waren doch so traditionelles Handwerk und sorgfältige Arbeit gefragt. Auf den halbrunden Treppenpodesten zum Beispiel wurde das Parkett zentrisch verlegt. Die mangelfreie Abnahme war schließlich der i-Punkt für dieses einzigartige Projekt.

Holzsiloanlage Plange Mühle, Düsseldorf

  • Auftraggeber
    Köster GmbH (GU), Herr Ingenhoven (Bauherr)
  • Architekt
    Ingenhoven architects GmbH
  • Objekttyp
    Büro und Verwaltung
  • Leistungen
    Systemböden
    Oberboden

Weitere Referenzen