Der Bauabschnitt 4b der Gesamtsanierung des Krankenhauses umfasste den Östlichen Vorderbau (ÖVOB)  und den östlichen Verbindungsbau. Die Sanierungsmaßnahme betraf alle Geschosse. Die Geschosse wurden bis auf die Außenwände entkernt. Die Geschossdecken wurden im EG in Teilbereichen, im 1. und 2. OG komplett erneuert.

Jaeger Ausbau montierte dabei im Einzelnen:

3.900 qm Gipskartonwände und Vorsatzschalen

2.800 qm Gipskartondecke/Dachschrägenbekleidung

500 qm Akustik-Lamellen-Decke

100 Stück Türzargen

Juliusspital Würzburg

  • Auftraggeber
    Stiftung Juliusspital Würzburg
  • Architekt
    GKP Architekten GmbH
  • Volumen
    500 T. Euro
  • Fertigstellung
    2011
  • Objekttyp
    Medizin
  • Leistungen
    Trockenbausysteme

Weitere Referenzen