„Das MainTor Porta besteht aus einem Sockelgebäude an der Weißfrauenstraße und einem circa 70 m hohen Hochhaus. Der erste Eindruck mit der repräsentativen Natursteinfassade setzt sich im Inneren fort: Durch ein großzügiges Entree betritt der Besucher die 3-geschossige Halle mit einer eleganten Lichtdecke. Die flexiblen Mietflächen im MainTor Porta sind State of the Art und erfüllen die hohen Erwartungen einer internationalen Klientel.“

MainTor Porta, Frankfurt am Main

  • Auftraggeber
    DIC MainTor Primus GmbH
  • Architekt
    KSP Jürgen Engel Architekten
  • Volumen
    11 Mio. Euro
  • Fertigstellung
    2015
  • Objekttyp
    Büro und Verwaltung
  • Leistungen
    Komplettausbau ohne TGA:
    Trockenbausysteme
    Systemtrennwände, Mobile Trennwände
    Revisionierbare Metalldecken
    Holzinnentüren und Tischlerarbeiten
    Estrich- und Fliesenarbeiten
    Hohlraum-/Doppelböden
    Bodenbeläge, Parkett und Designböden
    Betonwerkstein- sowie Natursteinarbeiten
    Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmverbundsystem
    Maler- und Lackierarbeiten
    Schlosserarbeiten (Treppen, Geländer)
    Metallbauarbeiten (Türen, Tore, Schleusen inkl. Steuerung)
    Raumausstattungen
    Gebäudeleitsysteme
    Blendschutzrollos und Sonnensegel
    Schließ- und Briefkastenanlagen
    Vereinzelungs-, Schrankenanlagen, Rampenheizungen

Weitere Referenzen