Seit 2011 führten die Leipziger Mitarbeiter diverse Ausbauprojekte für verschiedenste Firmen und Institutionen in unterschiedlichsten Größen und Komplexitäten durch. Das MZB ist ein riesiges Areal mit 36.000 m² Nutzfläche, jeder Ausbaubereich bot neue Herausforderungen, auch logistisch mit einer Lage direkt am pulsierenden Gendarmenmarkt. Die Leistungen reichten von der individuellen Sonderlösung bis zum kompletten Ausbaupaket mit Trockenbau, Türen, Doppelboden, Akustikdecken, Parkett, Systemtrennwänden.

Mit den jüngsten Projekten wurden zwei grundverschiedene Ausbauten für die Medienhochschule Fresenius sowie für den Spiele-Entwickler King verwirklicht. Auf einer Gesamtfläche von ca.1.650 m² erhielt die HS Fresenius moderne Seminarräume für die zukünftigen Bachelor- und Masterstudenten. Dazu gehörten Trockenbausysteme an Wand und Decke, teils mit beleuchteten Lichtvouten oder mit Schallschutzelementen als Wandabsorber.

Auf der anderen Seite King, ein britischer Anbieter von Onlinespielen. Seit Anfang 2014 ist King auch in Berlin mit einem Entwicklerstudio. Für den Ausbau haben die Leipziger Kollegen wieder eine Reihe von Gewerken kombiniert, u. a. wurden auf den rund 1.400 m² Bürofläche Systemtrennwände als separate Cubes gestaltet, Streckmetalldecken, Trockenbauwände sowie unterschiedlichste Schallschutz- und Absorberelemente installiert.

Mieterausbau Fresenius und King im Medienzentrum Berlin

  • Auftraggeber
    Medien Zentrum Berlin GbR / Cells Bauwelt GmbH München
  • Architekt
    Fuchshuber Architekten, Leipzig
  • Volumen
    950 T. Euro
  • Fertigstellung
    2014
  • Objekttyp
    Bildung und Forschung
  • Leistungen
    Trockenbausysteme
    Systemtrennwände
    Schallschutz
    Doppelboden
    Rohrrahmentüren

Weitere Referenzen