Das neue Gebäude am westlichen Rand des Campus Nord machte bei allen Anwesenden einen sehr positiven Eindruck. Uni-Präsident Forchel freute sich: "Die Mensateria ist sehr ansprechend ausgeführt. Sie ist funktional, freundlich und einladend zugleich." Das Gebäude bietet im Obergeschoss bis zu 400 Personen einen lichtdurchfluteten Raum zum Speisen. Dafür sorgen zum einen die großzügigen Fenster an den Außenseiten, aber auch die in die Decke eingelassenen Oberlichter. "Damit wir das so umsetzen konnten, musste die gesamte Technik in andere Ebenen weichen"

Der zweigeschossige Bau misst etwa 43 auf 37 Meter, ist rund 13 Meter hoch und hat eine Hauptnutzfläche von 1.688 Quadratmetern. 

 

Beschreibung

Gipskartonwände und Vorsatzschalen 1.350  

Gipskartondecken 620  

Holzwolle-Akustikdecke 1.040  

Neubau Mensateria Universität Würzburg

  • Auftraggeber
    Staatliches Bauamt Würzburg
  • Architekt
    kuntz + brück architekten ingenieure
  • Volumen
    240.000 €
  • Fertigstellung
    2015
  • Objekttyp
    Bildung und Forschung
  • Leistungen
    Trockenbausysteme an Wand und Decke

Weitere Referenzen