Im Herbst 2015 ist mit dem Novum das dritte Gebäude auf dem Würzburger Areal fertiggestellt worden. Gestartet wurde das Projekt mit dem Ringparkcenter 1 (6.000  Nutzfläche, fertiggestellt 2008), gefolgt vom Ringparkcenter 2 (10.000 , 2010 fertiggestellt). Jaeger Ausbau war mit Carmen Perea als Projektleiterin bei allen Gebäuden der maßgebliche Partner im Ausbau. Das spiegelt sich in den verbauten Materialmengen wider: 30.000 m² Metallständerwände und Vorsatzschalen, 3.600  Gipsdecken, 6.000  Akustiklochdecken, 12.200  Mineralfaserdecken und rund 1.000 Türen. Was die Zahlen nicht aussagen, verrät Carmen Perea: „Die Rahmenbedingungen des Projekts sind einmalig. Über den langen Bauzeitraum von sieben Jahren hat sich ein fester Stamm von beteiligten Firmen gebildet. Gemeinsam mit der örtlichen Bauleitung, Herrn Gerd Holl, ist ein wohltuendes Klima des Gebens und Nehmens entstanden.“ Alle Beteiligten ziehen an einem Strang. Diese Art der Zusammenarbeit macht es einfacher, trotz des hohen Termindrucks die Arbeiten frist- und qualitätsgerecht fertigzustellen. 

Das Novum ist als komplettes Geschäfts- und Dienstleistungszentrum konzipiert. Es besteht aus drei Gebäudeteilen, die verschiedene Nutzungen ermöglichen. Büroflächen und Praxisflächen finden ebenso Platz wie Einzelhandelsflächen und Gastronomie. Das Conference Center bietet Raum für Veranstaltungen von klein bis groß. Die Leistungen von Jaeger Ausbau erstrecken sich über alle Gewerbearten. Beim Novum sind besonders der Ausbau des Conference Center hervorzuheben; ebenso die hochwertigen Mieterausbauten, unter anderem für die Firmen Salt Solution und Yaveon.

 

Beschreibung

Gipskartonwände und Vorsatzschalen 30.000  

Gipskartondecken 3.600 

Akustiklochdecken 6.000  

Mineralfaserdecke 12.200  

Türelemente 1000 Stück 

Gebäudekomplex Ringparkcenter 1 + 2 sowie Novum, Würzburg

  • Auftraggeber
    Gerold Bader
  • Volumen
    3,4 Mio €
  • Fertigstellung
    2015
  • Objekttyp
    Büro und Verwaltung
  • Leistungen
    Trockenbausysteme an Wand und Decke
    Systemtrennwände
    Deckensegel
    Türelemente

Weitere Referenzen