Moderne Autohäuser sind eine Welt für sich. Porsche geht in Würzburg mit einem neuen Standort an den Start. Der Umzug in das exklusive Porsche-Zentrum in fand bereits statt. Das neue Porsche-Zentrum Würzburg befindet sich nun nicht mehr im Stadtgebiet, sondern in Autobahnnähe am Rande des Vororts Estenfeld. Die Planungen für den neuen Standort liefen sechs Jahre. 

Autohäuser zählen heute zu den anspruchsvollen Gewerbebauten. Sie zeichnen sich durch die intelligente Vernetzung von Verkaufs-, Diagnose-, Service- und Lagerflächen aus. Die Innenbereiche bieten direkte Kundenbetreuung mit offenen Servicebüros, zeitgleich Zugang zur Werkstatt oder zum Wartebereich. Seine Werkstattkapazitäten verdoppelte das Porsche-Zentrum durch den Umzug von sieben auf 14 Plätze mit Hebebühnen. Die Dialogannahme ist nun mit zwei Plätzen ausgestattet. Daneben gibt es einen Platz mit Diagnosegeräten und einen Vermessungsplatz. Das Zubehör- und Teilelager hat nun zwei Etagen. Diese enge Verzahnung der verschiedenen Bereiche vereint die Anforderungen der Hersteller mit den Wünschen der Kunden. Umgesetzt wurden diese Ziele auch von den engagierten Mitarbeitern der Jaeger-Ausbau-Gruppe.

Das exklusive Gebäude in Estenfeld verknüpft alle Anforderungen von Porsche mit den individuellen Ansprüchen des Händlers auf volle Kundenzufriedenheit.

Porsche Zentrum Würzburg, Estenfeld

  • Auftraggeber
    Balthasar Höhn Bauunternehmung GmbH & Co. KG
  • Volumen
    57.000 €
  • Fertigstellung
    2014
  • Objekttyp
    Shopping
  • Leistungen
    Trockenbausysteme an Wand und Decke
    Systemtrennwände

Weitere Referenzen