Welchen Vergütungsanspruch hat ein Bauunternehmer? Welche Ansprüche entstehen bei Störung im Bauablauf? Genau diese rechtlichen Fragestellungen lockten kurz nach dem Jahreswechsel Projekt-, Bau und Betriebsleiter sowie Geschäftsführer der Jaeger Ausbau Gruppe zur Projektleitertagung ins thüringische Teistungen.

Jaeger Ausbau Projektleitertagung 2019 Karl-Heinz Keldungs, ehem. vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf und Mitherausgeber der Zeitschrift „Baurecht“, referierte ausführlich zu diesen Themenstellungen. Die Schulung der Bau- und Projektleiter zu Rechtsthemen ist für Jaeger Ausbau essenziell, um für Kunden und Geschäftspartner einen sicheren Rahmen für das jeweilige Bauprojekt zu schaffen. 

Den zweiten Teil der Veranstaltungsreihe bildeten der Impulsvortrag von Geschäftsführer Thomas Weinrich sowie Fachvorträge und Workshops im Zeichen der Digitalisierung zu Aspekten wie „Effiziente Prozesse“ oder „IT-Sicherheit“. Neben all diesen fachlichen Fragestellungen sorgte vor allem das Sport-Event für reichlich Unterhaltung. Dabei standen sich in einem Völkerballturnier die besten Werfer der Jaeger Ausbau Gruppe gegenüber ;-)

Die firmeninterne dreitägige Projektleitertagung war der perfekte Anlass um mal wieder mit den verschiedenen Kollegen der 26 Jaeger-Standorte ins Gespräch zu kommen und den Teamgeist untereinander zu stärken. Auch zukünftig werden im Rahmen des Schulungsprograms „Ausbau Wissen Plus“ solche Weiterbildungs- und Tagungsprogramme innerhalb der Jaeger Ausbau Gruppe ein bedeutsamer Baustein sein, um die Beschäftigten gezielt weiterzuentwickeln.