An der RWTH Aachen entstand der Neubau eines der größten Hörsaalzentren Europas. Jaeger Ausbau war für die Innenausbauarbeiten von Hörsälen, Seminarräumenund einer Pausenhalle für über 4000 Studenten verantwortlich.

Der größte Hörsaal hat ein Fassungsvermögen von ca. 1000 Studenten und erstreckt sich vom Kellergeschoss bis zum 1.Obergeschoss.

 

Genauere Angaben zum Projekt:

1400 m² Brandschutzverkleidung Stahlträger
3000 m² GK-Wände
1000 m² GK-Decken
2300 m² Holzwolle - Decken
800 m² Holzwolle - Wandverkleidung
500 m Akustikpaneele furniert
1100 m² MF-Decken
400 m² GK - Kühldecken gelocht
3000 m² Metall - Kühldecken / Kühldeckensegel gelocht
400 m² Metall - Kühlwandverkleidung gelocht
1000 m² Metall - Wandverkleidung gelocht
50 Stück Holztüren
8 Stück Rohrrahmentüren / Brandschutzverglasung
140 Stück Stahlblechtüren
180 m Stahlgeländer verzinkt / Holzhandlauf
500 m² Metall - Treppenbrüstungsverkleidung
110 m Holz - Edelstahlhandlauf
1 Stück Rauchschutzvorhang

 

Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen aus der Jaeger Gruppe

Jaeger Möbel Plus GmbH + Co KG Leipzig, Handläufe, Innentüren, Akustikpaneele
Jaeger Glas- und Metallbau GmbH + Co KG, Rohrrahmentüren
Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Region Aachen, Trockenbauarbeiten
Jaeger Ausbau GmbH + Co KG Rhein-Main, Brandschutz – Stahlträgerverkleidungen

 

besondere Herausforderungen oder Leistungen (enge Zeitpläne, Arbeit bei laufendem Betrieb etc.)

Umfangreiche Detailplanung in Anlehnung an die Architektenplanung
Werkplanung und Leistungsberechnung der Kühldecken – und Kühlwände nach Vorgaben der Haustechnikplanung
Verkleidung der Treppenbrüstungen mit vorbewitterten, oberflächenfertigen Titanzikblechen ohne Möglichkeit eines Toleranzausgleiches
Etagenübergreifende Wandverkleidungen mit horizontalen Versatz und optisch durchgehenden Fugen
Erschwerte Montage durch vorhandene Raumgerüste und mehrfach zeitversetzte Leistungserbringung

 

Sonderlösungen

Metallwandverkleidungen verdeckt befestigt, mit einer Einbauhöhe bis zu 14 m und teilweiser integrierter Kühlung
Großformatige Kühldeckensegel, Länge / Breite bis 2500 mm x 1200 mm
Holzwolle-Wandverkleidung und integrierte Holzakustikpaneele, verdeckt befestigt über mehrere Etagen
Treppen-Metallbrüstungsverkleidung einschließlich Unterkonstruktion auf freitragender Stahltreppenwange über mehrere Etagen

RWTH Aachen, Neubau Hörsaalzentrum Claßenstraße

  • Auftraggeber
    BLB NRW Aachen
  • Architekt
    Schmidt Hammer Lassen Architects
  • Volumen
    3.250.000 €
  • Fertigstellung
    2016
  • Objekttyp
    Bildung und Forschung
  • Leistungen
    Trockenbau
    Glas- und Metallbau
    Holzinnenausbau
    Kühldecken und -wände
    Innentüren

Weitere Referenzen