Als PPP-Projekt entstehen für über 5.000 Schüler an drei Standorten acht Schulgebäude nach neuesten Energiestandards mit ca. 40.000 qm Nutzflächhe. Verschiedene Schulformen werden bedient: Grund- und Primarschulen genauso wie weiterführende Schulen und Berufsschulen sowie Kindergärten. Hinzu kommen Sporthallen, Lehrschwimmbäder und diverse Werkstattgebäude.

An allen Standorten war die Firma Jaeger Ausbau Aachen beteiligt und konnte sowohl klassische Trockenbauarbeiten, hochqualifizierten Brandschutz als auch Akustikbau- und Putzleistungen erbringen. Die Größe des Projekts und der Umfang der Aufgaben verlangte den Aachener Kollegen personell alles ab. Im ersten Bauabschnitt von Mai 2012 bis August 2013 betreuten die Projektleiter u.a. die Montage von ca. 15.000 qm, akustikwirksamen Abhangdecken, 1.200 qm Alu-Panel, Metallkassetten-Decken im Sanitär- und Hygienebereich sowie mehr als 2.200 qm akustisch wirksame fugenlose Lochplattendecken „Stabiliteit 1/2h“ nach belgischen Standards.

Was in der Aufzählung so selbstverständlich klingt, wurde im Alltag von einigen Besonderheiten begleitet. Die abweichen- den Rastermaße waren noch das kleinste Problem. Schwieriger war schon die mehrsprachige Kommunikation mit dem Auftraggeber, einer deutsch/belgischen Arge. Das Sprachproblem löten unsere Mitarbeiter auch an anderer Stelle. Die Baubeschreibung war in Deutsch formuliert, geplant wurde jedoch nach belgischem Recht. Technisch am interessantesten waren die belgischen Brandschutzanforderungen, die erheblich von den deutschen abweichen.

Schulbauprojekt der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Eupen/Belgien

  • Auftraggeber
    Societe Momentanee Bageci/ehrenfels
  • Architekt
    Planung: SIC-architekten Köln
  • Volumen
    k. A.
  • Fertigstellung
    2013
  • Objekttyp
    Bildung und Forschung
  • Leistungen
    Trockenbau
    Brandschutz
    Putzarbeiten

Weitere Referenzen