Beim Neubau der Shopping Mall "Höfe am Brühl" in Leipzig bekam Jaeger Ausbau den Zuschlag für den kompletten Innenausbau der Ladenstraßen. Als Dreiergespann aus den Firmen Jaeger Ausbau, Jaeger Glas- und Metallbau sowie Jaeger Möbel Plus wurden in kürzester Zeit Wände, Decken und Stützen sowie die Fahrtreppen auf höchstem technischen Niveau  verkleidet.

Mit ihrer exklusiven Ausführung in dieser Größenordnung katapultieren sich die Höfe am Brühl in die Spitze der deutschen Shopping Malls. Die technisch anspruchsvollen Höfe am Brühl sind eine weitere Auszeichnung unseres komplexen Knowhows. Die Umsetzung der Innenarchitektur fiel zu großen Teilen in den Bereich des Innenausbaus. Im Lastenheft des Auftraggebers standen großflächige Verkleidungen von Decken und Deckenstirnseiten, Wänden und Stützen, die Verkleidung der 20 Fahrtreppen sowie die Installation automatischer Schiebetürelemente.

Entsprechend dem anspruchsvollen Design wurden hochwertige Materialien verbaut: ca. 3.400 m² großformatige Metall-Kassettendecken, ca. 2.700 m² eloxierter und geschliffener Edelstahl, ca. 120 m² Gold-Mosaik-Fliesen. Die Fahrtreppen erhielten Verkleidungen aus Glas, Holz und HiMacs. In Form von Vorsatzschalen kam mit Gipskarton auch der klassische Baustoff des Trockenbaus zum Einsatz.

Leistungen kompakt:

großformatige Metall-Kassettendecken
automatische Schiebetürelemente
Verkleidung von Fahrtreppen mit Glas, Holz und HiMacs
Wandverkleidungen mit Glas und HiMacs
Stützen- und Deckenstirnseitenverkleidung mit eloxiertem und geschliffenen Edelstahl
Vorsatzschalen in Gipskarton

Einkaufszentrum Höfe am Brühl Leipzig

  • Auftraggeber
    mfi Höfe am Brühl Leipzig GmbH + Co KG
  • Architekt
    Heine Planungsgesellschaft mbH & Co.KG
  • Volumen
    2.28 Mio. Euro
  • Objekttyp
    Shopping
  • Leistungen
    Trockenbausysteme
    Glas- und Metallbau
    Holzinnenausbau

Weitere Referenzen