Spreadshirt, das erfolgreiche Internetunternehmen und eine Kreativplattform für Freizeitkleidung, produziert seit Mitte des Jahres in einer neuen Umgebung. Das Leipziger Unternehmen hat seine Produktionsstätte in den industriell geprägten Stadtteil Plagwitz verlagert.

Das bis dato leer stehende Werkhallenensemble eines Schwermaschinenherstellers wurde komplett umgebaut, um Produktion und Verwaltung wieder unter einem Dach zu vereinigen. Entstanden ist ein aufwändig sanierter Fabrikbau, der mit auffallender Fassadengestaltung und einem nachträglich aufgesetzten Turm besticht. Für diese Sanierung war in großen Teilen der moderne Glas- und Metallbau aus dem Hause Jaeger Ausbau gefragt.

Stahl-Glas-Elemente, System Jansen Economy 60 mit integriertem Brand- und RauchschutzWindfänge und EingangsanlageGlaswände und BürotrennwändeTerrasse, Außenfassade und TurmverglasungPfosten-Riegel-Konstruktion

Spreadshirt Hauptquartier, Leipzig

  • Auftraggeber
    CG Bau- und Sanierungsgesellschaft mbH
  • Architekt
    Homuth + Partner Architekten
  • Volumen
    520 T. Euro
  • Fertigstellung
    2008
  • Objekttyp
    Industrie

Weitere Referenzen