Nachdem ein Mitbewerber entnervt das Handtuch warf, wurde es stressig für die Bad Neuenahr AG. Ihr Projekt: „Verbindung des Steigenberger Hotels mit den Ahr-Thermen“ durch einen unterirdischen Tunnel (den sogenannten Wellengang) schien gefährdet. Der Eröffnungstermin war fest geplant.

Schnell war man sich einig, dass die Firma Jaeger Ausbau retten kann, was noch zu retten ist. Innerhalb kürzester Montagezeit wurde der Wellengang zur Zufriedenheit aller Beteiligten, sogar drei Wochen vor der offiziellen Eröffnung, fertiggestellt. Ein Paradebeispiel für die Leistungsfähigkeit der Jaeger Gruppe in Zusammenarbeit der Standorte Bonn und Krefeld.

Steigenberger Hotel / Ahrthermen Wellengang, Bad Neuenahr

  • Auftraggeber
    Bad Neuenahr AG
  • Architekt
    Schüßler Plan Köln
  • Volumen
    100 T Euro
  • Fertigstellung
    2009
  • Objekttyp
    Hotels
  • Leistungen
    Trockenbausysteme

Weitere Referenzen