image Glaswände

Unsere Glastrennwände begeistern gleich dreifach. Sie haben die Wahl.

Glastrennwände sind ein Highlight des zeitgemäßen und architektonisch anspruchsvollen Innenausbaus. Sie erfüllen mit ihrer Form und ihrer Funktion viele Anforderungen der heutigen Raumgestaltung: sie sehen blendend aus, sie schaffen mit ihrer Transparenz ein Wohlfühlklima und sie können nach unterschiedlichsten Anforderungen ausgestattet werden. Sie sind langlebig durch die Möglichkeit des Umbaus und erfüllen umweltorientierte Baustandards.

Um jeden Kundenwunsch zielgenau zu erfüllen, haben wir drei unterschiedliche Systeme für Glastrennwände entwickelt. So gibt es für vielfältige Einsatzzweck immer die richtige Glaswand. Unsere nach dem Prinzip Structural Glazing verklebte Glastrennwand garantiert fast bündige Glasflächen. Die Systemwand mit Rahmenverglasung überzeugt mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Unsere NurGlaswände schließlich kommen ohne vertikale Rahmen aus und bestechen mit maximaler Transparenz.

Anfragen + Kontakt

Oliver Schreiber
Betriebsleiter
Jaeger Systemwand Plus
Tel.: (06036) 9896-0
Fax: (06036) 9896-111

Kontakt

Download-Bereich

Download-Bereich in Vorbereitung

Newsletter

Newsletter in Vorbereitung

Die geklebten Glastrennwände – Structural Glazing

Doppelt oder einfach verglaste Elemente schaffen lichtdurchflutete Plätze zum Leben und Arbeiten. Ästhetik und technisches Verständnis vereinen sich zu einem außergewöhnlichen Designprodukt. Auch für uns ist diese Systemwand etwas ganz besonderes. Als erste Eigenentwicklung aus unserem Haus begründete sie die Erfolgsgeschichte der Jaeger Systemwand. Und sie ist bis heute die Basis unserer kompletten Systemfamilie.

Die geklebte Glastrennwand wird in Stahlskelettbauweise errichtet. Die beidseitig aufgeklebten Glaselemente sitzen 100 % flächenbündig auf einem filigranen Aluminiumrahmen und bilden eine fast durchgängige Glasfläche. Der sichtbare Rahmen ist auf ein Minimum reduziert. Der einfache Aufbau erfolgt im Endlossystem.

An technischen Parametern bringt unsere verklebte Glastrennwand alles mit, was der Markt verlangt. Mit Wandstärken von 100, 125, 150, 160 und gar 300 mm werden herausragende Schalldämmwerte bis zu Rw 61 dB erreicht. Brandschutz F 30 ist ebenso lieferbar wie besondere Raumhöhen.

Image Geklebt 2x2

Image Geklebt 2x1

Variable Raumhöhen

Image Geklebt 1x1 - 2

mit Schalldämmung bis 61 dB

Image Geklebt 1x1 - 1

Die Systemwand mit Rahmenverglasung

Für ein Mehr an Charakter sorgen unsere Glastrennwände mit Rahmenverglasung. Der Aluminiumrahmen wird bewusst betont, der Übergang von Glasscheibe zu Rahmen verläuft sauber und ohne sichtbare Dichtungen. Die Verglasung kann sowohl doppelseitig als auch einseitig ausgeführt werden. In der Einscheibenvariante haben Sie die Wahl zwischen flur- oder raumseitiger sowie mittiger Verglasung.

Ganz gleich welches System zum Einsatz kommt, alle rahmenverglasten Systemwände bezeugen in Optik und Funktion ihre Zugehörigkeit zur großen Jaeger-Systemwand-Familie. Dafür stehen Wandstärken mit 100 / 125 / 150 und 160 mm mit Schalldämmwerten bis zu Rw 54 dB, variable Raumhöhen, sämtliches Zubehör wie Jalousien und Organisationsmittel. Für den Brandschutzeinsatz steht eine Variante F 30 bereit.

Auf Wunsch arbeiten wir den Rahmen der Glaswand auf Gehrung. Dieses Modell bieten wir in den Wandstärken 100 / 125 und 150 mm an.

Image Rahmen 2x2

Image Rahmenverglasung 2x1

Wandstärken 100 / 125 / 150 / 160 mm

Image Rahmen klein 1

Image Rahmen klein 2

Rahmenlose Ansichten mit einer Systemwand nur aus Glas

Hier ist weniger deutlich mehr. Mehr Licht. Mehr Transparenz. Mit dem Verzicht auf den vertikalen Rahmen haben wir eine Systemwand entwickelt, die einen wichtigen Anspruch von Architekten und Bauherren erfüllt:  die fast unsichtbare Wand.

Unsere NurGlas-Systemwand ist sowohl mit einer einfach als auch mit einer 2-fach-Verglasung (Schalldämmwerte RW bis 48 dB) lieferbar. Die zwischen Fußboden und Decke montierten Glasscheiben werden mittels Nass- oder Trockenverklebung verbunden. Auch die Querschnitte der konstruktiven Profile sind sehr flach und reduziert. Sie wirken wie eine Sockelleiste und schützen die Scheiben vor mechanischer Beschädigung. Bei der 2-fach verglasten Wand kann zudem zwischen der Ausführung mit Rahmenprofil oder einer verklebten Variante (Structural Glazing) gewählt werden.

Trotz ihrer eigenständigen Konstruktion ist die Nurglaswand ein Teil der Produktfamilie und mit allen weiteren Systemwänden aus unserem Angebot kombinierbar. Die Einscheibenwand hat eine Wandstärke (Profilstärke) von 40 bis 70 mm, die Zweischeibenwand von 100 mm.

Image nur Glas 2x2

Image Nur Glas 2x1

Nurglas mit Schalldämmung bis 48 dB

Image nur Glas klein 1

Image nur Glas klein 2