Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. v.

  • Materialkombinationen aus durchgefärbten HPL, Leder und Linoleum
  • Integrierung zahlreicher Sichtbetonsäulen in die Einrichtungen
  • zahlreiche zum Teil Raumhohe Formelemente ohne sichtbare Stoßfugen zum Teil gegenläufige Radien in einem Element
  • aufwendige Polsterarbeiten
  • überdimensionierte Materialstärken aus gestalterischen Gründen teils selbsttragend ausgeführt
  • aufwendige Arbeitsvorbereitung durch viele Formelemente

Umfang der Arbeiten

  • Ausstattung von 50 Büros
  • Ausstattung von 18 Gästewohnungen
  • 10 Einbauküchen inkl. der Geräte
  • diverse Sondermöbel wie Tresen und Sitzbänke
Erbrachte Leistungen:

Holzinnenausbau

Kurzinformationen

Auftraggeber
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.
Architekt
hammeskrause architekten Partnerschaftsgesellschaft freier Architekten mbB
Volumen
400 T EUR
Fertigstellung
2019
Objekttyp
Bildung und Forschung
Leistungen

Zurück