Leitz-Park 3, Wetzlar

Die besonderen Herausforderungen bei diesem Projekt waren die kurze Ausführungszeit (11 Monate) und die hohen Anforderungen an die fertigen Oberflächen.

Die Ausführung der Leistungen erfolgte zum größten Teil parallel in allen vier Gebäuden bestehend aus

  • einem Hotel mit 129 Zimmer
  • einem Museum
  • einer Werkstatt für Kameras
  • einem Büroturm

verbaut wurden:

  • 15.000,00 m² Gipskarton- Wände                            
  • 6.000,00 m² Gipskarton- Decken                
  • 2.500,00 m² Akustik-Decken                                    
  • 1.500,00 m² Metalldecke  
Erbrachte Leistungen:

Trockenbau GK-Wände, GK-Decken, Metall-Langfelddecken, Akustik-Decken aus Bläh-Glasgranulat-Platten und Mikroporbeschichtung, Metall-Decken-Segel

Kurzinformationen

Auftraggeber
ARGE Neubau Leitz-Park 3. BA Wetzlar
Architekt
Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten, Frankfurt am Main
Volumen
ca. 2,5 Mio €
Objekttyp
Hotels
Leistungen

Zurück