Umbau ehem. Rautenstrauch-Joest-Museums zum Schulinterim

  • 1.900 m² Bodenbelagsarbeiten
  • 850 m² Sporthallenboden
  • 375 m² Prallschutz Nadelvlies
  • 6.000 m² Wände und Decken gestrichen
  • 350 m² Schwimmender Zementestrich
  • 350 m² Gussasphaltestrich
  • 900 m² Pinta Akustik-Deckenabsorber
  • 240 Stück OWA Wallboards Tiefenabsorber
  • 100 m Glasgeländer
  • 3 Stück Stahl-Außentreppen
  • 2 Stück Stahl-Innentreppen
  • 24 Arbeitskräfte zu Stoßzeiten
  • besondere Herausforderungen: Altbau, Denkmalschutz
Erbrachte Leistungen:

Innentüren / Trockenbau / Sanitärtrennwände / Schienengeführte Vorhänge / Estricharbeiten / Bodenbelagsarbeiten / Fliesenarbeiten / Glas- und Metallbau / Malerarbeiten / Sporthallen (Sporthallenboden, Prallwände, Ausstattung) / Totalverdunkelungsanlagen / Teeküche / Sandstrahlen und Beschichten

Kurzinformationen

Auftraggeber
Gebäudewirtschaft der Stadt Köln
Architekt
ARGE SCHALLER ARCHITEKTEN STADTPLANER + PLAN MARIENBURG
Volumen
2.95 Mio. Euro
Fertigstellung
2021
Objekttyp
Bildung und Forschung
Leistungen

Zurück