Imagebild

Was macht ein Tischler bei Jaeger Ausbau

Tradition trifft Moderne. Als Tischler arbeitest du auch heute vor allem mit Holz und Holzwerkstoffen. Doch das Berufsbild hat sich stark gewandelt, so auch bei Jaeger Ausbau. Durch moderne Maschinen und Techniken sind neuartige Verarbeitungen möglich. Denke nur an die Kombination mit anderen Materialien wie Kunststoff, Glas, Metall oder Stein.

Für den Innenausbau sind deine Kompetenzen bei der Fertigung von Wand- und Deckenverkleidungen, Treppen, Tür- und Fensterelementen sowie bei der Gestaltung von Möbeln wie Tischen, Regalen, Theken und Schränken gefragt. Ach, und falls dir jemand sagt, Tischler sei ein altmodischer Beruf: Durch programmierbare Maschinen, Projektplanung am Rechner und ausgefeilte Logistik ist der Beruf längst viel moderner als der Name des ehrwürdigen Handwerks vielleicht erahnen lässt.

Das Besondere bei Jaeger Ausbau: Bei großen Projekten verbinden wir unsere Tischlerleistungen mit anderen Gewerken des Ausbaus. Als Tischler hast du dabei intensiven Kontakt mit unseren Trockenbauern, Schlossern oder Malern. Und hilfst dabei große und tolle Projekte zu meistern.

 

 

Zuerst Standort auswählen und dann online bewerben!

Das setzen wir voraus:

  • guter Oberschulabschluss (10. Klasse)
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und selbstständige Arbeitsweise
  • körperliche Fitness
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Führerschein wünschenswert

Ablauf der Ausbildung

  • Ausbildungsdauer 3 Jahre
  • Zwischenprüfung zur Ermittlung des Ausbildungsstandes
  • Fertigung eines Gesellenstücks zum Abschluss der drei Lehrjahre

Ausbildungsvergütung

Je nach Bundesland, in dem du deine Ausbildung machst, verdienst du monatlich:

1. Lehrjahr: 420 - 560 Euro
2. Lehrjahr: 480 - 650 Euro
3. Lehrjahr: 580 - 740 Euro

Nach der Ausbildung

Engagierte und fähige Leute bekommen bei Jaeger immer eine feste Stelle. So auch als Tischler. Nach deiner erfolgreichen Lehre ist eine unbefristete Übernahme fest eingeplant. Doch gelernt ist nicht ausgelernt. Wenn du kannst und wenn du magst, kannst du dich weiter qualifizieren. Mach den Meister oder spezialisiere dich auf einem bestimmten Gebiet weiter, so empfiehlst du dich für anspruchsvollere Aufgaben.

Ein Praktikum für Neugierige!

Mach doch zunächst ein Praktikum bei uns. Wir bieten dir das klassische Schülerpraktikum im Rahmen des Lehrplans oder während der Ferienzeiten ein. Dieses orientiert sich konkret am Beruf. So lernen wir uns näher kennen und du bekommst einen intensiven Einblick in das Berufsbild bei Jaeger Ausbau. Melde dich bei Interesse bei uns für weitere Informationen.